Schuljahr 2021-2022

Lotsendienst ab 6.12.2021

 

Am Montag, den 6.12.2021, startet an der Königstraße ein Lotsendienst. Ein Elternteil steht in der Zeit von 7:40 Uhr bis 8:00 Uhr bereit, um beim Überqueren der Straße zu helfen.

Einen herzlichen Dank an die sieben Mütter und Väter, die sich dafür zur Verfügung stellen!

Weitere Helfer sind herzlich willkommen.

Adventssingen 2021

Zu Beginn der 1. Stunde treffen sich im Advent die Schülerinnen und Schüler im Innenhof zwischen Jahrgang 4 und Jahrgang 2 zum gemeinsamen Singen. Unter Anleitung von Frau Helms und untermalt von Musik aus unserer neuen Soundanlage klingt das richtig gut. So wird adventliche Atmosphäre gezaubert, sogar bei Nieselregen und Wind.

Blinkis für den 1. Jahrgang

Wie in jedem Jahr bekamen die Klassen 1a und 1b vom Autohaus Rathkamp "Blinkis" überreicht. Diese sollen in der dunklen Jahreszeit für eine bessere Sichtbarkeit auf dem Schulweg sorgen.

Frau Rathkamp machte die Übergabe auf dem Pausenhof bei blauem Himmel und Sonnenschein.

Vielen Dank für diese Initiative!

Bewegungspässe für Jahrgang 3

Der 3. Jahrgang hat in dieser Woche "Bewegungspässe" des Kreissportbundes erhalten. Ziel ist es, möglichst zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen. Dafür gibt es pro Tag eine Unterschrift der Eltern. Wer für den Schulweg auf Bus oder Auto angewiesen ist, kann aber auch 10 bis 15 Minuten Bewegung am Nachmittag absolvieren.

Stempel für den Pass gibt es auch für Schwimmabzeichen, Sportabzeichen und die Teilnahme am Vereinssport.

Am Ende des Aktionszeitraumes (8.11.2021) warten kleine Belohnungen auf jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer. Auch gibt es eine Verlosung.

Einschulung 2021/Willkommen Klasse 1a und 1b!

Am Samstag, den 04. September 2021, war die Einschulung der neuen 1a und 1b. Aufgrund der Coronalage musste die Einschulung in zwei Schichten stattfinden.

Am Eingang sind die 3 G’s kontrolliert worden, damit alles in einem sicheren Umfeld ablaufen konnte. Jedes Einschulungskind durfte seine Eltern und seine Geschwister mitbringen.

Alle Anwesenden wurden von der Schulleiterin Frau Bünstorf begrüßt.

Beim Willkommenslied wartete schon die erste Herausforderung auf die Erstklässler, welche alle super gemeistert haben. Anschließend sind alle Kinder nach vorne gerufen worden und dabei konnten die Kinder schon ihre Buchstabenkenntnisse unter Beweis stellen.

Mit dem feierlichen Triumphmarsch aus der Oper Aida sind die Kinder nun von ihren Klassenlehrerinnen Frau Meinke und Frau Meyer aus der Sporthalle zu ihrer ersten Unterrichtsstunde geleitet worden. Auf dem Weg dahin wurde noch schnell ein erstes Klassenfoto geknipst.

Traditionell haben alle Kinder nach der Unterrichtsstunde einen Heliumballon vom Förderverein der Grundschule Heiligenfelde in die Hand gedrückt bekommen, welche anschließend gemeinsam auf dem Sportplatz in den Himmel geschickt wurden.

 

Auf dem Sportplatz wurden dann alle Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen und bekamen das, was nicht fehlen durfte: die Schultüte.

Jana Schröter (FSJ)

Schuljahr 2020-2021

Schöne Sommerferien!

Am 21. Juli 2021 haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 ihre Zeugnisse erhalten. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die 4. Klässler der 4a, der 4b und der Erlenschule verabschiedet. Nach einem Programm mit Musik und Wortbeiträgen war der letzte Gang gesäumt durch eine buntes Spalier der Klassen 1 bis 3.

 

Nach diesem besonderen Schuljahr wünschen wir allen:

 

Schöne Ferien!

 

Wiederbeginn des Unterrichts ist am 2. September 2021. Bitte schicken Sie die Kinder getestet in die Schule.

 

Erleichterungen ab 17. Juni 2021

Ab Donnerstag, 17. Juni 2021, tritt eine neue Allgemeinverfügung des Landkreises Diepholz in Kraft, die weitere Lockerungen mit sich bringt.

 

Für die Grundschüler möchten wir im Zuge dieser Lockerungen folgende Erleichterungen ermöglichen:

 

Die Maskenpflicht in der Pause wird aufgehoben.

 

Die Maskenpflicht innerhalb des Gebäudes bleibt bestehen, wenn sich hier die Kohorten begegnen (z.B. auf dem Weg zur Toilette).

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

Schulleiterin

 

Kunst: Digital und mit Lehm

Kunst kann auch mit digitaler Unterstützung entstehen. In Klasse 4a wurde das AcitvPanel als große Staffelei benutzt.

Jahrgang 1 hat Lehm von der Baustelle zu Schneemännern geformt.

Wir sind eine "Sportfreundliche Schule"!

Wir sind eine sportfreundliche Schule! Diese Auszeichnung des Niedersächsischen Kultusministeriums und des Landessportbundes Niedersachsen e.V. in Form eines Zertifikates wurde uns jetzt verliehen. Das Zertifikat ist Ausdruck für kontinuierliches Engagement im Bereich des Sportunterrichtes. Leider können im Moment viele sportliche Aktivitäten nicht stattfinden (Schwimmunterricht, Laufabzeichen, Sportfest, Hachelauf), die in normalen Jahren das Schuljahr begleiten. Wir haben die Hoffnung, dass im Herbst eine sportliche Feier mit allen Schülerinnen und Schülern möglich sein wird.

Informationen der weiterführenden Schulen

Wohin geht es nach der 4. Klassen? Na klar, an eine weiterführende Schule. Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b steht mittlerweile schon fest, welche Schule sie besuchen werden. Aber was gibt es da eigentlich für Fächer und wie viele Stunden Unterricht kommen auf mich zu?

Diese und noch viele weitere Fragen haben am Donnerstag Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Realschule Syke beantwortet. Um zu zeigen, wie es in der großen Schule aussieht, hatten sie Fotos mitgebracht und eine Präsentation vorbereitet.

Die Realschule Syke bildet den Auftakt zu weiteren Informationsangeboten der Luise-Chevalier-Oberschule und des Gymnasiums Syke.

Szenario A ab 7.6.2021

Nun ist die Allgemeinverfügung des Landkreises Diepholz raus. Damit ist klar, dass wir ab 7.6.2021 wieder mit allen Schülerinnen und Schülern starten.

 

Nähere Informationen bekommen Sie am Mittwoch per Mail.

 

Hier schon einmal der grobe Rahmen:

Szenario A bedeutet, dass alle Kinder wieder täglich in die Schule kommen. Das  Abstandsgebot wird innerhalb der Kohorte aufgehoben. Die Kinder müssen Masken nur tragen, wenn sie der anderen Kohorte begegnen.

In Jahrgang 1 ist in der 5. Stunde wieder die normale "Betreuung". In Klasse 2a ist am Dienstag und Mittwoch in der 5. Stunde "Betreuung". In Klasse 2b ist am Mittwoch und Donnerstag in der 5. Stunde "Betreuung".

Jahrgang 3 und 4 hat entsprechend jeden Tag 5 Stunden Unterricht.

 

Die Testpflicht besteht weiterhin. Unsere Testtage sind
Montag und Mittwoch.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

Schulleiterin

LK Diepholz am 26.05.2021 unter 50!!

Liebe Eltern,

kaum sinkt die Inzidenz unter 100, scheint auch schon die nächste wichtige Marke unterschritten: 50!

Wie im Brief von Herrn Tonne bereits erwähnt, würden wir in das Szenario A (Beschulung der gesamten Klassen) wechseln, wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 50 bleibt.

Der Wechsel würde zum erst Montag der Folgewoche vollzogen.

Insofern werden frühestens ab 7. Juni 2021 wieder alle Kinder die Schule besuchen können.

Also weiterhin die Daumen drücken, dass der Trend so anhält.

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

Schulleiterin

LK Diepholz ab 21.05.2021 unter 100!

Liebe Eltern,

ab Freitag, dem 21.05.2021, liegt die 7-Tages-Inzidenz am fünften Werktag in Folge unter dem Wert von 100. Die Maßnahmen der Bundesnotbremse treten daher ab Freitag außer Kraft.

 

In der Schule bleibt alles wie gehabt.

 

Aber in den Bussen sind keine FFP2-Masken mehr erforderlich. Eine kleine Erleichterung für die Schülerinnen und Schüler.

 

Hoffentlich geht es weiter mit den Infektionszahlen bergab.

 

Ich wünsche Ihnen bald ein schönes, langes Pfingstwochenende!

 

Imke Bünstorf

Schulleiterin

Schule und Bustransport ab 5. Mai 2021

Liebe Eltern,

 

ab Mittwoch, dem 05.05.2021 greift im Landkreis Diepholz aufgrund der 7-Tage-Inzidenz eine Allgemeinverfügung. Die weiterführenden Schulen wechseln in Szenario C. Dies gilt nicht für die Grundschule! Bei uns bleibt es bei Szenario B plus Notbetreuung!
Wir wurden aufgefordert Ihnen mitzuteilen, dass ab Mittwoch eine FFP2-Maske bei der Benutzung der Busse getragen werden muss.

 

Bitte vermitteln Sie den im Szenario B verbleibenden Fahrschülerinnen und -schülern, dass sie nunmehr in Bussen und Bahnen sowie in der Schülerbeförderung stets eine FFP2-Maske (oder vergleichbar, d.h. KN95 der N95) tragen müssen. Die sog. OP-Maske reicht in Hochinzidenzkommunen nicht mehr aus. Sofern FFP2-Masken nicht in Kindergröße erhältlich sind, kann hilfsweise die Erwachsenengröße verwendet werden.“

 

Mit freundlichen Grüßen

In Vertretung

Wolfram van Lessen

 

Die Klassenlehrerinnen fragen heute in allen Klassen nach, falls keine FFP2-Masken zu Hause vorrätig sind, können die Kinder für Mittwoch eine FFP2-Maske bekommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

Schulleiterin

 

 

Corona-Selbsttests ab 12. April 2021

Ab 12. April 2021 dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die einen negativen Corona-Test vorweisen können (dieses gilt auch für sämtliche Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule).

 

Alle notwendigen Informationen haben Sie erhalten. Ebenso hat jedes Kind ein Testkit für den 1. Schultag nach den Ferien erhalten. Weitere Testkits bekommen die Kinder in der Schule.

 

Die Kinder bringen ihre Testkassetten mit in die Schule. Dort werden sie nach einer Kontrolle entsorgt. Zusätzlich dokumentieren Sie mit Ihrer Unterschrift, dass der Test durchgeführt wurde (das Dokument haben Sie erhalten).

 

Am Anfang benötigen die Kinder sicher Unterstützung bei der Durchführung des Tests. Hier finden Sie ein Erklärvideo, das auch für Kinder verständlich ist:

 

Danke an die Netzwerke der Grundschulen und Förderschulen der Landkreise Verden und Rotenburg! 

 

Alle Informationen vom Kultusministerium können Sie unter folgendem Link ansehen:

 

Schule in Corona-Zeiten: Das sind die aktuell gültigen Maßnahmen und Modelle für den Unterricht | Nds. Kultusministerium (niedersachsen.de)

 

Frohe Ostern!

 

Das gesamte Kollegium der Astrid-Lindgren-Grundschule wünscht erholsame Ferien und frohe Ostern!

Oster-Hühner

Passend zu Ostern sind in Klasse 1a und 1b diese Hühner entstanden.

Unterricht ab 8. März 2021

Liebe Eltern,

anbei der neueste Brief aus dem Kultusministerium.

Für die Grundschulen bleibt der Unterricht im Wechselmodell (Jahrgang 2 bis 4 im wöchentlichen Wechsel, Jahrgang 1 täglich, Notbetreuung) bis zu den Ostferien erhalten.

Neu ist, dass ab Montag, den 8.3.2021, die Präsenzpflicht wieder gilt. Kinder, die vulnerable Angehörige haben oder aber selbst zur Risikogruppe zählen, können weiterhin auf Antrag zu Hause beschult werden.

 

Der Elternbrief:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/99760a7f878700e1ba5599cf596f316f/2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 150.20 KB )

 

Der Elternbrief in einfacher Sprache: https://schulnetzmail.nibis.de/files/99760a7f878700e1ba5599cf596f316f/2021-03-04_Brief_an_Eltern_einfach.pdf ( Größe: 50.10 KB )

 

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Sekretariat (04240-952101).

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und hoffe, dass wir die verbleibenden drei Wochen bis zu den Osterferien zusammen schaffen werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

 

Schulleiterin

Bücherspende des Rotarier Clubs

Letzte Woche wurden die Bücherspenden des Rotarier Clubs kontaktlos von Herrn Heins übergeben.

In diesem vom Corona-Virus geprägten Schuljahr konnten sich tatsächlich alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule über Lektüren auf ihrem Leseniveau freuen. Insgesamt 140 Bücher plus Materialien für die Lehrkräfte kommen der gesamten Schulgemeinschaft zu Gute.

Die Bücher werden im Unterricht gelesen und verbleiben anschließend bei den Schülerinnen und Schülern.

Wir bedanken uns herzlich!

Decken und Lesestoff vom Förderverein

Seit Wochen ist der Unterrichtsalltag durch Händewaschen, Lüften und Abstand halten geprägt. Um es den Schülerinnen und Schülern etwas angenehmer zu gestalten, hat der Förderverein der Grundschule jedem Kind eine Fleece-Decke geschenkt.

Auf dem Foto freut sich Klasse 4a darüber, dass die Beine bei den kalten Temperaturen etwas gewärmt werden.

Darüber hinaus wurde eine große Bestellung Bücher getätigt. Und für die Notbetreuungsgruppe wurde weiteres Spielzeug angeschafft: Legosteine und Kaplasteine laden zum Spielen ein, wenn die Aufgaben für den Tag erledigt wurden.

Wir sagen herzlichen Dank!

Schulausfall am 8.,  9. und 10.02.2021

Liebe Eltern,

der zuständige Landkreis Diepholz meldet, dass am Montag, Dienstag und Mittwoch der Unterricht an den allgemeinbildenden Schulen witterungsbedingt ausfällt.

Das bedeutet für uns: 

  • Der Schülertransport fällt aus und es gibt keinen Präsenzunterricht für die Halbgruppen.
  • Sie als Eltern entscheiden, ob sie Ihre Kinder trotzdem in die Schule schicken.
  • Es findet eine Notbetreuung von 8:00 bis 12:40 Uhr statt. In dieser Gruppe (oder ggf. Gruppen) werden ggf. mehrere Klassen gemischt. Es gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln.
  • Die Kinder, die zu Hause bleiben, werden mit Aufgaben für das Homeschooling versorgt.

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne im Sekretariat.

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

Schulleiterin

15.02.2021 bis zu den Osterferien

Liebe Eltern,

mit Schreiben vom 02.02.2021 setzt uns der Kultusminister Herr Tonne in Kenntnis, dass „Szenario B“ (wochenweise Beschulung in Halbgruppen für Jahrgang 2 bis 4, bzw. täglicher Unterricht für den kompletten 1. Jahrgang) bis zu den Osterferien weiterläuft. Parallel dazu gibt es weiterhin die Notbetreuungsgruppe.

Kinder, die vom Präsenzunterricht befreit wurden, können ab dem 15.02.2021 weiterhin zu Hause bleiben.

Wenn Sie für Ihr Kind eine Rückkehr in den Präsenzunterricht wünschen, ist das ebenfalls möglich. Wir bitten in diesem Fall um eine kurze Mitteilung im Sekretariat. Bitte rufen Sie an oder schreiben eine Mail (04240-952101, gs.heiligenfelde@syke.de).

 

Nach den Osterferien greift ein Stufenplan, der basierend auf den Inzidenzwerten das Handeln der Schule bestimmt:

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/4b7704f0b052c68f9063ca2e4b53daa7/Tabelle_Corona-Stufenplan_2.0__Kultusministerium_2.2.21.pdf ( Größe: 484.11 KB )

 

Die AGs für die 3. und 4. Klassen finden bis zu den Osterferien nicht statt. Wir investieren die Stunden in zusätzlichen Förderunterricht für die Klassen 2 bis 4. Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen mitteilen, wann diese Stunde ab dem 15.02.2021 sein wird.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das zweite Schulhalbjahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

 

Schulleiterin

Umsetzung der Bund-Länder-Beratungen vom 19.12.2021

 

Liebe Eltern,

nun ist klar, wie das Land Niedersachsen die Bund-Länder-Beratungen des gestrigen Tages umsetzt.

Für uns heißt das konkret:

  • Wir bleiben bei Szenario B (wochenweiser Präsenzunterricht in Halbgruppen). Auch haben wir eine Notbetreuungsgruppe im Hause.
  • Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind vom Präsenzunterricht zu befreien. Die Befreiung gilt bis zum 14.02.2021. Eine Notbetreuung oder Zurückwechseln in den Präsenzunterricht ist nicht möglich.

Sollten Sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen, melden Sie sich bitte per Mail (gs.heiligenfelde@syke.de) bis Freitag, 22.01.2021, 11:00 Uhr. Auch können Sie das angehängte Formular nutzen.

Bei Fragen melden Sie sich gerne im Sekretariat (04240-952101).

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

Schulleiterin

 

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/acf1d60b5174ff69652c925bfed150a1/2021-01-20_Befreiung_Pr_senzpflicht.pdf ( Größe: 200.26 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/acf1d60b5174ff69652c925bfed150a1/2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 35.51 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/acf1d60b5174ff69652c925bfed150a1/2021-01-20_Brief_an_Eltern_verk_rzt.pdf ( Größe: 35.20 KB ) ( Größe: 36.10 KB )

 

 

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/253485be3a2ea64daf781cfa8e4ac076/2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.docx ( Größe: 15.70 KB )

Unterrichtsstart ab 11. Januar 2021

Ab dem 11.1.2021 startet der Betrieb an den Grundschulen folgendermaßen:

  • Es gilt Szenario C. Präsenzunterricht findet nicht statt. Die Schüler erhalten Aufgaben für das Homeschooling.
  • Eine Notbetreuung wird in der Zeit von 8:00 bis 12:40 Uhr angeboten. Zur Teilnahme berechtigte Schülerinnen und Schüler:
    • Mindestens ein/e Erziehungsberechtigte/r ist in einer betriebsnotwendigen Stellung, der Berufszweig ist von allgemeinem öffentlichem Interesse. Eine nicht abschließende Liste der Berufsgruppen ist in der Rundverfügung 21/2020 vom 26.08.2020 enthalten. (https://schulnetzmail.nibis.de/files/b98eafe23a8bd43603c750bafe354694/2020-08-26-Rundverf_gung_21-2020_zu_17_Corona-VO_zum_Schulstart.pdf
    • Besondere Härtefälle, z.B. bei Anordnung durch das Jugendamt, bei Alleinerziehenden, Schülerinnen und Schülern in psychosozialen Problemlagen und/oder prekären Lebenssituationen, drohender
      Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall mindestens einer/eines Erziehungsberechtigten.

    • Die Teilnahme an der Notbetreuung haben wir bereits im November 2020 abgefragt. Bitte melden Sie sich per Mail in der Schule, falls sich etwas gerändert hat.

Ab dem 18.1.2021 geht der Betrieb so weiter:

  • Es gilt Szenario B. Die Klassen werden in Halbgruppen wochenweise unterrichtet. Für die Halbgruppen zu Hause gibt es Aufgaben für das Homeschooling.
  • Genaue Informationen dazu erhalten Sie in der kommenden Woche (KW 2).
  • Eine Notbetreuung wird in der Zeit von 8:00 bis 12:40 Uhr angeboten (s.o.).

 

Wir wünschen Ihnen noch ein frohes neues Jahr!

Active Panels in allen Klassen

Seit zwei Wochen steht in jedem Klassenraum ein Active Panel. Die Stadt Syke hat im Rahmen des Digitalpaktes für unsere Schule diese 8 Panel angeschafft. Der große Bildschirm (86 Zoll) kann von mehreren Personen bedient werden. Ergänzt wird die Technik durch Dokumentenkameras, die z.B. Heftseiten oder Bilder für die Klasse gut sichtbar zeigen können.

Alle Lehrkräfte haben bereits eine Einweisung in das Arbeiten mit den neuen Geräten bekommen. Die Panels können in den verschiedenen Fächern vielfältig genutzt werden. Dafür soll auch nach und nach Software angeschafft werden.

Die Kinder haben in dieser Woche auf dem Panel z.B. ein großes Puzzle gelegt. 

Schule fährt runter ab 14.12.2020

Liebe Eltern,

zum Ende des Jahres überschlagen sich die Ereignisse.

Sie werden es den Medien entnommen haben:

Ab Mittwoch (16.12.2020) kommt es in Deutschland zu einem erneuten Lockdown.

„Alle Kinder, die zu Hause bleiben können, sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen. Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon, Mail oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen.“ (Quelle: Pressemitteilung des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 13.12.2020)

 

Das bedeutet für uns:

 

  • Für Mittwoch, Donnerstag und Freitag gibt es Distanzlernen für alle Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben können.
  • Alle, die Not haben können am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8:00 Uhr bis 12:40 Uhr in die Schule kommen. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail, wenn Sie dieses in Anspruch nehmen müssen.
  • Die Notbetreuung am 21. und 22.12.2020 bleibt bestehen (die Anmeldefrist ist abgelaufen).
  • Eltern, die sich bereits vor dieser Mail in der Schule oder bei den Klassenlehrerinnen gemeldet haben, müssen dieses nicht wiederholen.
  • Die Klassenlehrerinnen werden mit Augenmaß Aufgaben für das Distanzlernen geben, wenn dieses sinnvoll ist.

 

Trotz der besonderen Umstände wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine schöne restliche Adventszeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Imke Bünstorf

 

Schulleiterin

Korrektur am 16.12.2020

Sportabzeichen 2020

Mittlerweile sind alle Sportabzeichen verliehen. Insgesamt zählte Frau Neitemeier 59 erfolgreich absolvierte Abzeichen. Davon wurden bereits vor den Sommerferien 28 Abzeichen an die letzten Viertklässler verliehen.

31 erhielten in dieser Woche die jetzigen Viertklässler.

Für eine so kleine Grundschule ist das eine beachtliche Anzahl!

Wir nehmen damit am AOK-Sportabzeichen Wettbewerb der Grundschulen teil und sind gespannt, auf welchem Platz wir auf Niedersachsenebene landen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler!

 

Die Auswertung des Kreissportbundes Diepholz hat bereits ergeben, dass wir in der Wertungsgruppe C (Grundschulen bis 100 Schüler in den 3. und 4. Klassen) auf dem 9. Platz gelandet sind. Damit verbunden ist ein Geldpreis in Höhe von 80,00 €.

Lichterfestbasteln

Am 27.11.2020 wurde in allen Klassen gebastelt.

Leider konnte das traditionelle Lichterfest nicht stattfinden. Aber innerhalb der Klassen gab es verschiedene Angebote zum Schneiden, Kleben und Verzieren. So wurden alle Klassenräume adventlich geschmückt.

Vielen Dank an den Förderverein, der die notwendigen Bastelmaterialien finanziert hat und an die Lehrkräfte, die sich wie in jedem Jahr schöne Basteleien ausgedacht haben.

Unterricht ab 2. November 2020

Ab Montag, dem 2. November 2020, werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wieder verschärft. Alle Menschen und besonders die Kinder werden im November auf viele Dinge verzichten müssen, die gerade erst wieder normal geworden waren.

Die geplante Sitzung des Schulvorstandes muss aus gegebenem Anlass ausfallen, auch der erste Elternabend für die Einschulung 2021 wird verschoben.

 

Gut ist, dass wir in der Grundschule am Montag erstmal so weiter machen dürfen, wie bisher. Die Maskenpflicht im Unterricht greift erst ab Sekundarstufe 1.

 

Näheres entnehmen Sie bitte den Briefen des Kultusministers:

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf ( Größe: 120.30 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte_einfache_Sprache.pdf ( Größe: 119.08 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Sch_lerinnen_und_Sch_ler.pdf ( Größe: 133.18 KB ) 

 

Informationen gibt es auch auf der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Herbstferien vorbei!

Die Herbstferien gehen langsam zu Ende. Die Schulranzen sollten aus der Ecke geholt werden und das Material für den Stundenplan am Montag eingepackt werden, denn am 26. Oktober 2020 beginnt die Schule wieder.

Trotz der gestiegenen Fallzahlen im Landkreis Diepholz und der "roten" Corona-Ampel wird der Unterricht wie vor den Ferien durchgeführt.

 

Bitte lesen Sie dazu auch den neuesten Brief des Kultusministers Herrn Tonne. Mittlerweile gibt es auch einen Brief in einfacher Sprache:

 

https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf ( Größe: 244.47 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_Eltern_einfach.pdf ( Größe: 193.12 KB ) https://schulnetzmail.nibis.de/files/3185f6e20bf46dcde24e773ca1147850/2020-10-22_Brief_an_die_SuS.pdf ( Größe: 150.61 KB )

 

Wir freuen uns auf die Kinder!

Herbstferien!

Sechs Wochen Schule sind geschafft! Dabei ist im Unterricht eine Menge passiert:

Unsere Erstklässler haben schon viele Buchstaben gelernt und einige können sogar schon etwas lesen. In der Betreuung entstanden großformatige Bilder, die den Sommer in die manchmal graue Herbstzeit zurückholt (siehe Fotos unten).

Die zweiten Klassen haben ordentlich Gas gegeben, um die letzten Buchstaben aufzuholen. Im Kunstunterricht wurden mit Fingerabdrücken bunte Vogel-Bilder gedruckt (siehe Fotos unten).

Im dritten Jahrgang haben einige Kinder in der kurzen Zeit Schwimmen gelernt! Wir hatten Glück, denn das Barrier Bad ist längerfristig geschlossen und wir haben kurzfristig Zeiten im Syker Hallenbad bekommen.

Und die Viertklässler haben bereits (wie der 3. Jahrgang auch) die ersten Arbeiten in Deutsch und Mathematik geschrieben. Im Werkunterricht entstanden kunstvolle Fische aus Draht (siehe Fotos unten).

Der traditionelle "Monatskreis" vor den Ferien entfällt in diesem Jahr. Zum einen wäre ein Treffen der gesamten Schulgemeinschaft nicht möglich gewesen, zum anderen sind viele Aktionen, die sonst zum Programm gehört haben, nicht möglich. Auch ein Lichterfest wird es im November in der bekannten Form nicht geben. Aber wir machen ein "Lichterfest-Basteln" am 27. November 2020. Innerhalb der Kohorten wird es verschiedene Bastelangebote geben. Dabei soll Dekoration für das nächste Lichterfest entstehen. Der Förderverein unterstützt uns dabei mit Bastelmaterial.

Der Unterrichtsalltag fühlt sich unter dem "eingeschränkten Regelbetrieb" wieder relativ normal an. Das liegt daran, dass die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Lehrkräfte und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule die besonderen Hygiene- und Abstandsregeln gemeinsam tragen.

 

Wir wünschen allen Familien erholsame Herbstferien!

Abschiedsfeier 4. Klasse als Video

Vom letzten Schultag der 4. Klassen ist ein sehr stimmungsvolles Video entstanden. Herr Nisse filmte die kleine Abschiedsfeier mit verschiedenen Kameras.

Diese Eindrücke wurden mit Fotos der gesamten Grundschulzeit und flotter Musik kombiniert. Entstanden ist fast ein Kurzfilm.

Das Video wurde innerhalb der Klassen 4a und 4b verteilt.

Vielen Dank an Herrn Nisse für sein großes Engagement (über die ganze Grundschulzeit hinweg)!

 

Mittlerweile hatten alle Viertklässler hoffentlich einen guten Start an ihren neuen Schulen!

Krankes Kind - Was tun?

Langsam beginnt die Erkältungszeit. Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind mit leichten Erkältungssymptomen die Schule besuchen kann oder nicht.

Folgende Hinweise auf der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde bieten eine gute Hilfestellung:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

 

Bitte melden Sie kranke Kinder wie gehabt telefonisch ab 7:30 Uhr im Sekretariat bei Frau Meyer ab (Telefon: 04240-952101).

Herzlich willkommen Klasse 1a und 1b

Am 29.8.2020 fand eine Einschulungsfeier für zwei erste Klassen statt. Entsprechend der besonderen Vorgaben durch den "Rahmen-Hygieneplan Corona" der Niedersächsischen Landesschulbehörde durfte jedes Schulkind nur zwei Begleitpersonen mitbringen.

In der Turnhalle wurden die beiden Klassen nacheinander von Schulleiterin Frau Bünstorf begrüßt. Das Willkommenslied erklang in diesem Jahr von der CD. Jedes Kind wurde mit seinem Vornamen vorgestellt und dabei gleich erste Buchstabenkenntnisse abgefragt.

Auch Frau Pastorin Hermsmeyer begrüßte alle Anwesenden. Um trotz notwendigem Mindestabstand Erstklässler und Eltern gut im Blick zu haben, hatte sie ein Fernglas mitgebracht. Auch jedes Schulkind erhielt ein Fernglas und konnte auf diese Weise seine Mitschüler und die teils aufgeregten Gäste in Augenschein nehmen.

Im Anschluss geleiteten die Klassenlehrerinnen Frau Kotsch und Frau Büntemeyer ihre Schülerinnen und Schüler in die Klassenräume zur ersten Unterrichtsstunde.

Der Förderverein der Grundschule Heiligenfelde hatte wie in den Vorjahren für gasgefüllte Luftballons gesorgt. Nach der Unterrichtsstunde kamen die Kinder mit den Luftballons auf den Pausenhof, wo bereits die Eltern in der Sonne warteten.

Nach einem Countdown wurden die Ballons losgelassen. Erstaunlich war, dass kein einziger Ballon in einem Baum landete.

SCHULJAHR 2019/2020

Abschied von den 4. Klassen

Ein besonderes Schuljahr geht zu Ende!

Am letzten Schultag hatten wir nur den 4. Jahrgang in die Schule eingeladen, um uns von allen (mit dem gebotenen Abstand) im Rahmen einer kleinen Feier zu verabschieden.

Der 1. bis 3. Jahrgang hatte die Zeugnisse bereits am Montag und Dienstag erhalten und war bereits in die Sommerferien entlassen worden.

Die ersten beiden Stunden verbrachten die beiden Klassen auf dem Fußballfeld. Das Besondere war, dass sich nach dem 4.5.2020 erstmals wieder alle Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs begegneten. Die Zeugnisse wurden verteilt und am Ende war sogar noch Zeit für ein Fußballspiel.

In der 3. Stunden versammelten sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem gesamten Kollegium vor einer improvisierten Bühne hinter dem Schulgebäude. Es erklang das bekannte Abschiedslied "Alte Schule, altes Haus" in diesem Jahr als erstes. Die kommissarische Schulleiterin Frau Bünstorf begrüßte den "mit Abstand besten Jahrgang" der Grundschule Heiligenfelde und die zahlreichen Gäste. Als "Stargast" war sogar der ehemalige Rektor Herr Schmidt gekommen, der leider seine erfolgreiche Fußball-AG nur bis Mitte März betreuen konnte.

Die schulische Situation seit Mitte März, geprägt von den Auswirkungen des Corona-Virus, zog sich anschließend wie ein roter Faden durch die Rede der Schulleiterin. Sie zeigte auf, in welcher Art und Weise sich die Schülerinnen und Schüler vorbildlich mit den besonderen schulischen Gegebenheiten zurechtgefunden haben.

Im Anschluss stellten die 4. Klässler ihre jeweiligen Stärken und Fähigkeiten in Form einer "warmen Dusche" vor.

Frau Meyer ehrte die Platzierten der Mathematik-Olympiade und Frau Neitemeier bat noch eine ganze Reihe sportliche Schülerinnen und Schüler nach vorne, die ihre Sportabzeichen in Bronze (4 Kinder), Silber (14 Kinder) und Gold (10 Kinder) erworben hatten.

Den letzten Tag an der Grundschule hatte ebenfalls unsere Referendarin Frau Hadizadeh, die nach erfolgreicher Prüfung eine Stelle an der Grundschule Am Lindhof in Syke antreten wird. Und Merlin Bischoff, der sein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolviert hat, zieht für seine Lehre ganz nach Nordrhein-Westfalen um. Beide wurden mit kleinen Geschenken verabschiedet.

Den buchstäblich letzten Gang aus der Schule heraus traten die 41 Schülerinnen und Schüler zum Triumphmarsch aus der Oper Aida an. Bepackt mit Blumen und bunt bemalten Schmetterlingen (gestaltet vom 3. Jahrgang) wanderten sie in einer langen Reihe durch ein Spalier der Kolleginnen und Mitarbeiterinnen. In der Höhe des Pausenhofes hatten bereits die Eltern Aufstellung genommen und winkten mit bunten Luftballons.

Da die Eltern bei der Feier nicht dabei sein konnten, wurde die Feierstunde mit diversen Kameras gefilmt. Herr Nisse hatte sich einverstanden erklärt, die Eindrücke des Tages in einem Video zusammenzufassen.

Nun wünschen wir allen schöne, erholsame Ferien und einen tollen Sommer!

Unsere Schulsozialarbeiterin stellt sich vor

Liebe Kinder, liebe Erziehungsberechtigte,

mein Name ist Valerie Schlüter.

Seit dem 01.06.2020 bin ich als Schulsozialarbeiterin an der Astrid-Lindgren-Grundschule tätig.

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit richtet sich an alle Beteiligten des Schullebens.

Für Schülerinnen und Schüler bin ich Ansprechpartnerin bei schulischen oder persönlichen Problemen oder zur Vermittlung bei Konflikten. Außerdem führe ich Projekte, Einzelarbeit und Gruppenarbeit in verschiedenen Klassen durch.

Eltern können sich an mich wenden, um Beratung und Begleitung bei schulischen oder persönlichen Schwierigkeiten zu erhalten. Darüber hinaus können weitere Unterstützungs- und Hilfsangebote vermittelt werden.

Lehrkräfte und Schulleitung sind für mich wichtige Kooperationspartner. In enger Zusammenarbeit werden Unterstützungsangebote für einzelne Schüler sowie ganze Klassen erarbeitet.

Alle Beratungsgespräche werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.

Offene Sprechzeiten:

Mittwoch: 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr und in den Pausen

Zu erreichen bin ich bis zu den Sommerferien wie folgt:

Dienstag - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Mittwoch - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Freitag - 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr

Darüber hinaus sind auch Termine nach Vereinbarung möglich. Wenden Sie sich bei Bedarf direkt an mich. Zu finden bin ich im Schulgebäude im Elternsprechzimmer oder auf dem Schulgelände.

Sie erreichen mich über: 04240-952113, v.schlueter@syke.de